Guten Morgen Du bist nicht angemeldet.

Marc12

5cent Spieler

  • »Marc12« ist männlich
  • »Marc12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 14. April 2018

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2018, 10:48

NSM Mint Hilfestellung

Hallo zusammen,

als Neuling,
eigentlich habe ich zu einem Williams Flipper von 75
den Mint dazubekommen,

stehe ich erstmal da wie der Ochse vor dem Berg.

Das Gerät hat noch Geld/ Spiele frei, läuft nach dem einschalten auch einmal an, bucht ein Spiel ab und das war es dann...
Die Leuchtmittel in den Walzensensoren sind okay, Sicherungen und Relais scheinbar auch.

Wo soll ich anfangen zu suchen nach dem Fehler?

Über Tipps würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Marc

DerKito

Risikospieler

  • »DerKito« ist männlich

Beiträge: 106

Mitglied seit: 13. September 2016

Herkunft: Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. April 2018, 15:41

Hi Marc.

Die mint ist ein schönes Gerät - eines meiner Lieblinge, der Geschichte wegen die es um dieses Gerät gibt.

> Starten die Walzen und stoppen alle sofort wieder?
> Laufen die Walzen weiter ohne eine weitere Reaktion?
> Auf der Relaisplatte findest du oben rechts eine kleine rote LED - was macht diese?
> Hast du die Gleichrichter und die Kondensatoren schon überprüft?
> In den Walzen sitzen Lichtschranken, die mit herkömmlichen Glühlampen betrieben werden - noch richtige "Licht"schranken. Schalte das Gerät mal ein und schaue schräg hinten zwischen die Walzen. Siehst du, ob die Lämpchen kurz an gehen?

Wir arbeiten uns mal langsam zur Steuereinheit vor.

Liebe Grüße
René

Marc12

5cent Spieler

  • »Marc12« ist männlich
  • »Marc12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 14. April 2018

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. April 2018, 15:51

Hi Rene',

vielen dank für Deine Hilfe!!

Also, der Reihe nach:

sie starten stoppen sofort wieder,
die LED ist aus, wenn Geld fehlt ist sie an, und der Gewinnplan blinkt,
Kondensatoren etc. habe ich noch nicht geprüft,
die Lichtschrankenbirnchen sollten alle funktionieren. Die sind auch dauerhaft an....

Liebe Grüße

DerKito

Risikospieler

  • »DerKito« ist männlich

Beiträge: 106

Mitglied seit: 13. September 2016

Herkunft: Hessen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. April 2018, 01:03

Hallo Marc.

Wenn der Gewinnplan blinkt, während kein Geld auf dem Zählwerk aufgebucht ist, dann funktioniert wie es scheint der Prozessor samt der Programm- und Speichereinheiten auf der Steuereinheit. Zumindest, was den Leerlauf der Gerätes anbelangt. Das Blinken des Gewinnplans deutet auf aufgebuchte Sonderspiele hin. Auf welchem Wert steht dieser Zähler?

Die LED signalisiert "Rechner bereit, Programm OK" > LED an oder "Gestört, Programmstop" > LED aus. Entsprechend schmeckt dem Rechner etwas nicht, wenn das Gerät anläuft. Das könnten fehlende Rückmeldungen der Lichtschranken sein. Hier wäre zu klären, ob Fremdkörper oder Schmutz zwischen den Sensoren hängt. Bei zu geringer Walzenlaufgeschwindigkeit wird auch sofort auf "Gestört" geschaltet und das Programm hält an.

In wie weit bist du elektrotechnisch ausgestattet? Kannst du Schaltpläne lesen?

Liebe Grüße
René

Marc12

5cent Spieler

  • »Marc12« ist männlich
  • »Marc12« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 14. April 2018

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2018, 12:54

...okay,
die Walzen habe ich ausgebaut, Sensoren mit der Zahnbürste vorsichtig gereinigt,
die Birnchen auch...Die Walzen laufen gut und kräftig an, das sieh alles normal aus.

Weiterhin, Walzen starten-stoppen-LED geht aus, Ende...

Also Elektrotechnik bin ich ganz fit, bin quasi Elektriker, Elektronik jedoch nicht.

Theoretisch habe ich sogar ein Oszilloskop zur Verfügung, allerdings fehlt mir der Bediener dafür ;-)

Frage ist, wo macht man nun weiter?

DerKito

Risikospieler

  • »DerKito« ist männlich

Beiträge: 106

Mitglied seit: 13. September 2016

Herkunft: Hessen

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. April 2018, 21:00

Hallo Marc.

Ich lasse dir mal die Elektropläne zukommen. Wir können uns dann hier weiter verständigen bezüglich Referenzmessungen und weiteren Fehleranalysen. Du bekommst gleich eine PN von mir.

Wenn du ein Oszi hast, dann kannst du prima die Pegel an den Logikgattern messen und so eventuell den Übeltäter lokalisieren.

Liebe Grüße
René

DerKito

Risikospieler

  • »DerKito« ist männlich

Beiträge: 106

Mitglied seit: 13. September 2016

Herkunft: Hessen

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. April 2018, 17:44

Derzeit habe ich Marc angeboten, die Steuereinheit auf Fehler zu prüfen. Er fragte weiterhin, bevor er diese zu mir sendet, welche Fehlerquellen noch in Betracht gezogen werden könnten für das Anhalten des Programmes:

Zitat

Es ist immer eine gute Idee, sicherzustellen ob die
Steuereinheit so arbeitet, wie sie soll. Entsprechend kann man dann
Zählwerke, Lichtschranken, Schalter und Relais prüfen. Was du auch mal
verifizieren kannst: Münzklemmer und die Mikroschalter an den
Münzprüfern. Wenn du dich mit Flippern beschäftigst wirst du die
Mikroschalter für die Münzaufbuchung sehr leicht erkennen. Diese müssen
alle auf "offen" stehen, dürfen also nicht betätigt sein. Das kann auch
noch eine Ursache für das abrupte Anhalten des Programmes sein.

Liebe Grüße
René

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link