Guten Abend Du bist nicht angemeldet.

A.Brand

5cent Spieler

  • »A.Brand« ist männlich
  • »A.Brand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Mitglied seit: 2. Oktober 2016

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Oktober 2016, 22:26

Defekter Crown 7A BJ 2000/2001

Erstmal Servus an alle, ich bin neu hier im Forum :) - Werde mich später nochmal mehr vorstellen.

Aufjedenfall: Ich habe erst kürzlichen einen Bergmann Crown 7a (nicht Plus) von einem Freund bekommen.
Leider scheint er defekt zu sein.

Wenn ich das Gerät anschließe erstönt ein lautes "piep", danach durchläuft der Automat den Errorcheck und besteht diesen mit 5 blinkenden LED's was laut Servicebuch bedeutet dass alles okay sein würde.
Nun sollte er ja eigentlich das Hauptprogramm booten aber stattdessen macht er wieder einen reset und startet von Neuem. Das läuft dann in Endlosschleife so dahin. Es wird auch kein Errorcode o.ä. angezeigt.

Wenn ich die Türe öffne und den Automaten neu starte komme ich in die einzelnen Servicemenüs.
Im Service Errorlog steht no.Errors.

Der Kollege meinte dass er den Timekeeper getauscht hätte wegen def/leerer Batterie.
Verbindungskabel habe ich alle gecheckt und da sollte nichts fehlen.
Ich habe den System Urstart auch schon angetriggert und auch Erase-Daten durchgeführt was leider nichts brachte. Habe auch die Systemzeit eingestellt aber ohne Erfolg. Der Automat startet weiterhin endlos.

Hat jemand den Fehler schonmal gehabt oder weiß an was es liegen könnte? Evtl. ist der neue TK auch defekt???
Ansonsten hätte evtl. noch einer eine komplette Spieleplatine oder könnte so etwas reparieren?



Hier meine Daten:

Bergmann Crown 7a
Baujahr 2000/2001
Ohne elektronische Zulassung
GSE v3.0
Euroumbau

Würde mich sehr um eine Antwort von euch freuen und wünsche noch einen angenehmen Sonntag.


Liebe Grüße
Andreas

Micha

Moderator

  • »Micha« ist männlich

Beiträge: 1 811

Mitglied seit: 2. Juni 2011

Herkunft: Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Oktober 2016, 23:15

Hallo Andreas,

willkommen im Forum.

Wenn der TK getauscht wurde hat der Automat auch sein Programm verloren. Also nur mit TK tauschen und wieder einsteken- bzw. löten ist es da nicht getan. Es gibt jemanden in unserem Partnerforum der sich da sehr genau auskennt und Die auch helfen kann.

Registriere dich doch bitte unter www.geldspielfreunde.de und schreibe den User lucky_fez dort an oder schildere dein Problem dort noch einmal.

Gruß
Micha

A.Brand

5cent Spieler

  • »A.Brand« ist männlich
  • »A.Brand« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Mitglied seit: 2. Oktober 2016

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Oktober 2016, 23:23

Vielen Dank für die Rasche Antwort.

Ich habe noch den alten TK hier liegen dann werde ich mir den Auffräsen und die Batterie tauschen und den wieder einlöten :) Ansonsten folge ich deinem Rat und melde mich im anderen Forum.

Schönen Abend noch und nochmals vielen Dank!



#Edit: Oder verstehe ich das so wenn der TK gewechelst wird verliert der EEprom das Spiel? Ist es dann überhaupt möglich den alten TK einzulöten und alles haut wieder so hin wie davor?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »A.Brand« (2. Oktober 2016, 23:50)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link