Guten Morgen Du bist nicht angemeldet.

hanspeter

5cent Spieler

  • »hanspeter« ist männlich
  • »hanspeter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 1. Mai 2018

Herkunft: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:58

Hellomat Sekunda Mikroschalter einbauen

Hallo,
ich habe ein Hellomat Sekunda beim dem der Mikroschalter am Münzschacht ausgebaut war. Leider weiß ich nicht wie man den einbaut und aus der Anleitung kann ich das auch nicht erkennen.
Kann mir jemand einen Tipp geben?

whoperp

Risikospieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 157

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Mai 2018, 16:06

Hallo, Hanspeter,

wenn Du ein Foto einstellst, wird die Sache einfacher. Ist der Schalter noch vorhanden? Handelt es sich um den Münzschalter, der von der 10-Pfennig-Münze betätigt wird?

Gruß

Werner

whoperp

Risikospieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 157

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Mai 2018, 16:15


whiteice

5cent Spieler

  • »whiteice« ist männlich

Beiträge: 19

Mitglied seit: 13. Juni 2017

Herkunft: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Mai 2018, 21:57

Die Walzenmaschiene und Münzschalter bei den GSG dieses Zeit sind (fast) alle gleich . Hier von einem Neomat DUOLA .

MfG Thomas
»whiteice« hat folgende Dateien angehängt:

hanspeter

5cent Spieler

  • »hanspeter« ist männlich
  • »hanspeter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 1. Mai 2018

Herkunft: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:59

Ja der Schalter ist noch vorhanden, aber ich weiß nicht wie ich ihn einbauen soll sodass dieser von der Münze betätigt wird.
Hier ist nochmal ein Bild davon.

Und vielen Dank für die schnellen Antworten
»hanspeter« hat folgende Datei angehängt:

whoperp

Risikospieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 157

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:19

wahrscheinlich an den beiden Löchern des Dreieckblechs, der Schaltdraht des Schalters muss dann in das daneben liegende Fenster des Münzlaufs ragen, so dass er von einer Münze betätigt wird.
Passen die Schrauben des Schalters vom Abstand her in die Löcher am Dreiecksblech?

Gruß

Werner

hanspeter

5cent Spieler

  • »hanspeter« ist männlich
  • »hanspeter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 1. Mai 2018

Herkunft: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:20

Ja das hab ich mir auch gedacht und die Schrauben passen sogar auch in die Löcher am Blech, aber da der Draht einfach gerade ist passt dieser nicht in den Schacht rein oder würde die Münze dabei einfach blockieren.

whoperp

Risikospieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 157

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:21

Hallo, Hanspeter,
was mir dazu einfällt:

- die Schraubenlöcher sind bei diesen Schaltern oft genormt, was bedeuten kann,
- dass der im Foto sichtbare Schalter nicht original ist, sondern ein späteres Modell (blau kenne ich nicht, sehen eher aus wie auf den Fotos von whiteice)
- der Schaltdraht darf nicht einfach "gerade" sein, sondern muss im Bereich des Fensters im rechten Winkel gebogen sein, um in das Fenster ragen zu können
- Dein Vorbesitzer wollte einen defekten Originalschalter ersetzen, hat es mit dem blauen versucht, aber ist nicht weitergekommen. Dann kommt das Gerät zu Dir.
- jetzt versuchst Du es und kommst nicht weiter.

Gruß

Werner

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link