Gute Nacht Du bist nicht angemeldet.

Pirate

5cent Spieler

  • »Pirate« ist männlich
  • »Pirate« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Mitglied seit: 24. März 2019

Herkunft: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. März 2019, 22:00

Bergmann Skyline - Fehler Gewinnauszahlung

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und hoffe mir kann geholfen werden. Ich habe mir einen Begmann Skyline gekauft. Der Automat hat drei Drehscheiben und nimmt 10-Pfennig-Stücke. Beim testen habe ich dann festgestellt, das die "hohen" Gewinne nicht ausgezahlt werden. Bei 3 mal die 1 sollte er 1 DM ausspucken, bei 3 mal die 5 sollten es 80 Pfennig sein. Es kam aber nichts. Die "kleinen" Gewinne wie 10 bei einmal die 2 oder 20 Pfennig bei zwei mal die 3 spuckt er anstandslos aus. Ich kenne mich da gar nicht aus.
Vielleicht hat jemand ja ne Idee.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Danke schon mal und viele Grüße

Pirate

whoperp

Risikospieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 237

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 2. April 2019, 18:32

Hallo. Pirate,
vom Prinzip her wird durch die Stellung der Scheiben bei Gewinnstellung der Strom durchgeschaltet und auf die Nockenwelle gegeben. Diese dreht sich 1Mal pro Spiel und hat mehrere Scheiben, auf denen Vertiefungen und Zähne nach oben zu sehen sind. Diese Vertiefungen und Erhebungen öffnen und schließen Kontaktzungen.
Jeder Gewinn hat eine eigene Scheibe. Du musst nun erst ausfindig machen, welche Scheiben für welche Gewinne zuständig sind. Da die Gewinnscheiben i.d.R. nebeneinander angeordnet sind, wirst Du sie schnell finden: die Gewinnscheibe für 1DM hat 10 Zacken, die für 10Pfennig nur eine. Außerdem befinden sich die Zacken für die Gewinne am Ende der Scheibe, weil die Gewinne erst am Ende des Spiels ausgegeben werden. Die Zacken drücken die Kontaktzungen nach oben, die dann einen Kontakt schließen, der Strom auf den Auswerfmagneten gibt, wodurch eine Münze ausgeworfen wird.
Erst nur beobachten, NICHTS BERÜHREN!
Wenn Du den Eindruck hast, dass die Kontakte nicht richtig schließen, müssen sie gereinigt, evtl. nachjustiert werden.
Das aber nur im STROMLOSEN ZUSTAND!!!
Bis auf die Lampen wird bei diesen alten Geräten alles mit Netzspannung geschaltet.
DESHALB VORICHT! NETZSPANNUNG IST LEBENSGEFÄHRLICH!
Gruß
Werner

Pirate

5cent Spieler

  • »Pirate« ist männlich
  • »Pirate« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Mitglied seit: 24. März 2019

Herkunft: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 2. April 2019, 21:26

Hallo Werner,
danke für die Antwort. So weit habe ich mir das System nach langer Betrachtungen auch erschlossen. Die Kontakte da sind alle in Ordnung.
Tatsächlich habe ich nach langem Suchen mal die Scheibe vom erste Rad abgeschraubt und festgestellt das der Draht zwischen den Kontaktstempeln durch war. Zusammengelötet und läuft wieder!
Danke trotzdem!
Grüße Pirate

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link