Guten Abend Du bist nicht angemeldet.

whoperp

Serienspieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 412

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

81

Sonntag, 8. Dezember 2019, 13:52

Hast Du auch in der Gegenrichtung mit anderer Polarität gemessen?
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0204301.htm
Statt 78XX gibt es die Spannungsregler auch als 28XX.
Befindet sich im Schaltplan unter Pos. 70. Er generiert aus einer höheren Spannung eine stabilisierte 12V-Spannung.

jonas_98

5cent Spieler

  • »jonas_98« ist männlich
  • »jonas_98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Mitglied seit: 19. Oktober 2019

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

82

Sonntag, 8. Dezember 2019, 20:32

Guten Abend,

die Werte lassen sich in beide Richtungen messen, da konnte ich keinen Unterschied feststellen bei vertauschter Polarität.

Befindet sich im Schaltplan unter Pos. 70. Er generiert aus einer höheren Spannung eine stabilisierte 12V-Spannung.

Ah oke, danke!

Im Anhang noch schnell zwei Bilder, bei 1 ist die Rückseite de Platine an der Stelle Spannungsreglers zu sehen. Die hat sich dort schon stark verfärbt, bei der Temperatur wundert mich das aber natürlich nicht ;}

Auf Bild 2 die Stelle von T47, der muss wohl auch mal heiß geworden sein wie das aussieht. Aktuell bleibt der aber relativ kalt, während der T46 ja heizt.

Viele Grüße und schönen Abend
»jonas_98« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.jpg (799,31 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Dezember 2019, 21:23)
  • 2.jpg (879,67 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Dezember 2019, 21:23)

whoperp

Serienspieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 412

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

83

Sonntag, 8. Dezember 2019, 23:12

Hallo, Jonas,
den Spannungsregler kannst Du ganz einfach prüfen: der mittlere Pin ist Minus. Auf einer Seite musst Du dann 15V, auf der anderen 12V messen.
Die Stelle mit den Transistoren sieht wirklich übel aus. Vielleicht hat da schon jemand dran rumgelötet. Am besten, du tauschst beide, dann bist Du auf der sicheren Seite. (Die Messergebnisse kann ich nicht richtig einordnen). Vorher die Platine reinigen und messen, ob keine Leiterbahn unterbrochen ist.
Gruß
Werner

jonas_98

5cent Spieler

  • »jonas_98« ist männlich
  • »jonas_98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Mitglied seit: 19. Oktober 2019

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

84

Sonntag, 8. Dezember 2019, 23:43

Hallo,

das wäre auch meine nächste Überlegung gewesen, einfach beide zu tauschen ;} Da bestelle ich mir mal einen Satz.

Alles klar, den Spannungsregler messe ich morgen. Muss dazu die Platine erst wieder einsetzen, das schaffe ich heute nicht mehr.

Danke dir, und viele Grüße

jonas_98

5cent Spieler

  • »jonas_98« ist männlich
  • »jonas_98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Mitglied seit: 19. Oktober 2019

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

85

Montag, 9. Dezember 2019, 21:51

Guten Abend,

ich habe den Spannungsregler gerade durchgemessen. Hier bekomme ich auch interessante Werte heraus! Auf der einen Seite komme ich auf 0,2V, auf der anderen auf ca. 20V.

Transistoren sind bestellt!

Viele Grüße

whoperp

Serienspieler

  • »whoperp« ist männlich

Beiträge: 412

Mitglied seit: 9. April 2013

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

86

Dienstag, 10. Dezember 2019, 05:29

Hallo, Jonas,
um nochmal genau abzuklären, ob der 2812 defekt ist.
Stelle Dir den Spannungsregler auf dem Rücken liegend vor, die erhabene Seite zeigt zu Dir. Dann hast Du von links nach rechts
PIN 1 Eingangsspannung (15-30V)
PIN 2 Gnd (gemeinsam für 1 u. 3)
PIN 3 Ausgangsspannung ( 11,5 - 12.5 V)
Wahrscheinlich ist der also auch hin. Der abgerauchte Transistor hat ihn wohl auf dem Gewissen.
Gruß
Werner

Verwendete Tags

Anfänger, Merkur

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link