Gute Nacht Du bist nicht angemeldet.

Achtung! Unsere Forensoftware ist NICHT für die Nutzung mit dem Smartphone ausgelegt!
Seit den letzten Updates der aktuellen Smartphones, ist die Nutzung des Forums mit dem Smartphone nur noch eingeschränkt möglich!
Wir bitten hierfür um Entschuldigung und empfehlen DRINGEND die Nutzung eines Desktop-Computers oder eines Laptops!
Nutzt KEINE "Emojis" aus den Smartphones, da dies einen SQL-Fehler auslöst bei euch!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Automatenfreunde.de - Das Forum rund um Automaten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maximilian

5cent Spieler

  • »Maximilian« ist männlich
  • »Maximilian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Mitglied seit: 23. Mai 2020

Herkunft: Rheinland-Pfalz

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. August 2020, 20:15

Durchrutschen des Antriebsriemens beim "Rotamint Goldene 7 Hold"

Hallo,
inzwischen habe ich bei meinem "Rotamint Goldene 7 Hold" Sicherungen getauscht und den Entstörfilter entfernt. Dadurch bin ich schon einen Schritt weiter. Einen Antriebsriemen habe ich ebenfalls eingebaut, da gar keiner mehr vorhanden war.

Der Motor dreht jetzt, allerdings dreht das Antriebsrad des Motors durch, da das große, angetriebene Rad ziemlich schwergängig ist. Jedenfalls bekomme ich es von Hand kaum gedeht. Ist das normal, oder muss ich da noch viel mehr auseinanderbauen und durch Schmieren etc. wieder gängig machen?
Erstaunlichweise würde es sich in entgegengesetzter Richtung wohl leichter drehen, aber an der Motorachse ist die Drehrichtung ja gekennzeichnet.
Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende,
Max

Crazyjoy@gmx.de

5cent Spieler

  • »Crazyjoy@gmx.de« ist männlich

Beiträge: 1

Mitglied seit: 17. Dezember 2020

Herkunft: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 16:03

Durchrutschen des Antriebsriemens beim "Rotamint Goldene 7 Hold"

Hallo Maximilian,
die vom Motor mit 2 Rund-Riemen angeriebene Scheibe sollte sich leicht drehen lassen.
Es werden damit die Kontaktreihen angetrieben.
Vorsicht! Nur nach Rechts drehen sonst werden die Kontakte auf der Leiste zerstört.
Möglicherweise ist der Zahnriemen fest. Ich musste meinen Zahnriemen erst tauschen gegen folgenden:
STD-Zahnriemen 575-S5M-5mm bei Zahnriemen24 (5,30 €)

(575 ist die Länge)

(Er war nur noch eine klebrige Masse...)

VG
Wolfgang

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link