Guten Tag Du bist nicht angemeldet.

Achtung! Unsere Forensoftware ist NICHT für die Nutzung mit dem Smartphone ausgelegt!
Seit den letzten Updates der aktuellen Smartphones, ist die Nutzung des Forums mit dem Smartphone nur noch eingeschränkt möglich!
Wir bitten hierfür um Entschuldigung und empfehlen DRINGEND die Nutzung eines Desktop-Computers oder eines Laptops!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Automatenfreunde.de - Das Forum rund um Automaten. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DaXus!

5cent Spieler

  • »DaXus!« ist männlich
  • »DaXus!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Mitglied seit: 28. Mai 2020

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Juni 2020, 21:44

Action Total , Batterie Fragen

Hallo Freunde,
Langsam wollte ich mal ans Eingemachte. Daher ein paar Fragen. Ich möchte die Batterie messen. Welche Werte sind da relevant. Ich hab in einem Video gesehen, das wohl eine 3,6V Batterie reinkommt. Welchen genauen Typ braucht man da und welcher ist der "bessere Hersteller"?
Wieviel Volt muss meine bisher eingebaute Batterie haben damit sie noch länger drin bleiben kann? Wann sollte man wechseln? Wann ist Panikzeit und unter welcher Spannung müsste die Datenbank bereits gelöscht sein?

Grüße,
DaXus

Will74

5cent Spieler

  • »Will74« ist männlich

Beiträge: 21

Mitglied seit: 16. Mai 2020

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. Juni 2020, 01:05

Hallo,

die Batterie sollte 3,6 Volt haben, die Bauart ist eine 1/2 AA z.b. EVE Typ : ER 14250 AX Lithium 1200 mAh, die Anschlüsse sind Axial Lötpins.
Am besten ist es wenn das Spielmodul mit einer Stützbatterie bestromt wird in der Zeit, wo die Batterie dann ausgetauscht wird.
Wenn das Spielmodul nur schon ganz Kurz einer Stromunterbrechung beim weschel der Batterie ausgesetzt wird, sind die Daten verloren.
Jenachdem kann die Batterie ca. 6 - 8 Jahre oder ggf. etwas mehr halten, wieviel Volt Spannung bis zum Maximalen Minimum sein kann,
weiss ich nicht !
Der Action Total sollte im Alpha Display auch "Batterie Leer" anzeigen, habe es aber persönlich noch nie soweit kommen lassen,
wechsel die Batterie bei nind. 2,8 Volt vorsorglich aus.

Gruß,
Will

DaXus!

5cent Spieler

  • »DaXus!« ist männlich
  • »DaXus!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Mitglied seit: 28. Mai 2020

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. Juni 2020, 16:17

Danke für deine Antwort. Ich habe gerade die Spannung gemessen. Das Modul war noch verblombt, allerdings zeigt das Messgerät 3,63V an. Das sollte noch 2 (?) Jahre halten?

Will74

5cent Spieler

  • »Will74« ist männlich

Beiträge: 21

Mitglied seit: 16. Mai 2020

Herkunft: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Juni 2020, 19:14

Hallo,

kann möglich sein mit den 2 Jahren, oder auch noch länger ?, mess die Spannung mal gelegentlich im Jahr,
wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst.
Verblombt sind die Spielmodule alle, kann sein das die schon mal bei Bally erneuert wurde,
oder sogar noch die Original Batterie drin ist.

Gruß,
Will

ballybastler

Risikospieler

  • »ballybastler« ist männlich

Beiträge: 201

Mitglied seit: 19. November 2016

Herkunft: Sachsen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2020, 09:15

Hallo,
leider kann man durch Batterie messen weder die Restkapazität, noch den Zeitpunkt des Ablebens heraus messen. Diese da verbauten LiIo Zellen haben bis zum Kapazitätsende die VOLLE Nennspannung. Heute volle 3,6x V, morgen leer! Faustregel: Batterien der Bauart haben eine Spezifikation der Haltbarkeit von 10 Jahren, danach sind sie auszutauschen. Gern kann ich beim Batteriewechsel, oder gar bei Problemen durch Batteriewechsel (NVRam Init usw.) weiter helfen.

Ich verwende meisstens Saft oder Xeno Batterien, beides recht gute Markenbatterien.
PS: Ich habe mal ein Datenblatt angehangen. Im 2. Diagramm kann man grafisch den dramatischen Spannungsabfall innerhalb kurzer Zeit sehen.
LG BallyBastler
»ballybastler« hat folgende Datei angehängt:
  • LS14250.pdf (440,3 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 18:11)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link